Lundgaard & Tranberg

Lundgaard & Tranberg Architekter ist ein dänisches Architekturbüro, das 1985 von den Architekten Boje Lundgaard und Lene Tranberg gegründet wurde. Lundgaard & Tranberg sind bekannt für ihre legendären Gebäude in Dänemark, darunter das Studentenwohnheim Tietgen, die Axel Towers und das Königliche Theater in Kopenhagen.

Die Designer des Stuhls Szene

Die Entwicklung des Stuhls Szene entstand in Zusammenarbeit der Architekten Lene Tranberg & Signe Baadsgaard. Szene wurde für das Auditorium der Axel Towers in Kopenhagen entwickelt.

Der Stuhl wurde im Einklang mit der Architektur des Raumes und des Gebäudes als Ganzem entworfen und schafft dadurch eine harmonische Verbindung zwischen Innen und Außen. Ziel war es einen Stuhl zu kreieren, der einerseits klassisch ist, dessen organischer Ausdruck aber zugleich die geschwungene Form des Auditoriums spiegelt und sich in den Rest des Gebäudekomplexes einfügt.

Der Stuhl wirkt von der Größe her zurückhaltend, bietet aber reichlich Platz und gestattet verschiedene Sitzpositionen.

Objektstuhl für Axel Towers

Um die Bestuhlung für das Auditorium der Axel Towers zu entwickeln, arbeitete Engelbrechts in einem Team mit Lundgaard & Tranberg Architects zusammen. Die Axel Towers sind eine innovative Entwicklung von fünf runden Türmen direkt neben dem Tivoli Vergnügungspark im Zentrum Kopenhagens.

Sie wurden im Einklang mit der Architektur des Raumes im Speziellen und dem Gebäude im Allgemeinen entwickelt und sorgen so für einen Zusammenhalt von Außen- und Innenbereich. Ziel war es, einen Stuhl zu entwickeln, der darauf angelegt ist, zum Klassiker zu werden, dessen organische Formen zudem die Rundungen des Auditoriums aufnehmen und sich zum Rest des Gebäudes harmonisch verhalten.

Der Stuhl wirkt von der Größe her zurückhaltend, ist aber äußerst geräumig und gestattet eine Vielfalt von Sitzpositionen.